Serverregeln - Tanoa-Paradise

Tanoa - Paradise

Tanoa-Paradise ist deine Community!dein Server!deine Familie!dein Zuhause!

Tanoa - Paradise
Direkt zum Seiteninhalt
≈VORWORT≈
Liebe Mitbügerin und lieber Mitbürger! Herzlich Willkommen in unserem Staat, dem schönsten Paradies weit und breit. Eine grosse Familie, zusammengewürfelt aus diversen Schichten, Charakteren, Sprachen, Herkünften und individuell geprägt. Schon hast du den Weg zu uns gefunden, wir hoffen deine Reise war angenehm. Du hast einen Staat betreten in dem Reichtum und Macht keinen Wert haben. Stärke definieren wir nicht an einzelnen Bürgern sondern in der Pracht unseres Staates, zu dessen Wohle auch du deinen Teil beitragen kannst. Mit diesem Hintergedanken hat sich die Regierung daran gemacht, ein Gesetzbuch zu entwickeln an welches sich jeder Bürger halten muss, um den Frieden zu wahren. Da aber kein Gesetzbuch perfekt sein kann, liegt es auch in deinem Interesse, dass du nicht eventuelle Lücken im Gesetzbuch ausnutzt. Auch ist es wichtig das du unsere Gesetzgebung gut kennst, verinnerlichst, danach lebst und auch Neuerungen selbst in Erfahrung bringst. Denn auch hier bei uns im Staate gilt ein wichtiger Artikel: “Unwissenheit schützt vor Strafe nicht”!
In diesem Sinne wünschen wir ein angenehmes Leben im Paradies und eine gute Zeit!
Liebe Grüße von Eurem  Tanoa-Paradise-Team
§1 ALLGEMEINE SERVERREGELN
  1. Der Server ist auch wie das Game selbst ab 16 Jahre!
  2. Kein RDM / VDM
  3. Anfänger sind nicht zu überfallen. Diese sind mit einem Marker zu erkennen. (über dem Kopf steht „Newbie“)
  4. Kein Trolling/kein Hunting. Wer meint trollen oder Hunting betreiben zu müssen, wird auf unbestimmte Zeit entweder inhaftiert oder lernt die Psychiatrie in Georgetown kennen. 😉
  5. Duping, Bugusing und andere unfaire Ingamevorteile sind verboten. Wer Bugs meldet wird belohnt, wer diese ausnutzt muss jedoch mit einer entsprechenden Strafe rechnen.
  6. Behandle jeden Mitbürger wie du selbst behandelt werden willst.
  7. Mikrofon und Headset sind zwingend notwendig für die Kommunikation.
  8. Das Abspielen von Musik oder anderen Soundboardeinstellungen ist nur erlaubt, wenn es dem RP dient.
  9. Streamsniping und Metagaming sind untersagt.
  10. Für ein gutes RP sollten alle Spieler einen vernünftigen Namen tragen (Vor- und Zuname). Dazu gehört:
  • Keine anstößigen Namen.
  • keine Namen mit Zahlenkombinationen oder Zeichen (Ausgenommen sind eckige Klammern die das Clantag einfassen).
  • Keine beleidigenden Namen.
  • Keine rassistischen Namen.
  • Bei Unsicherheiten kann man sich im Support Rat holen.
§ 2 SAVEZONEREGELN
§ 2.1 SAFEZONEFLUCHT/
AUFHEBEN DER SAFEZONE
  1. Georgetown ist eine absolute Safezone! Hier darf kein Spieler überfallen, gecalled oder bedroht werden.
  2. Ebenso sind alle ATM´s eine Safezone. Hier darf im Umkreis von 50m ebenfalls kein Spieler überfallen, bedroht oder gecalled werden.
  3. Das Becampen eines ATM um Spieler nach dem Abheben oder vor dem Einzahlen von Geld zu überfallen, ist untersagt.
  4. Verlagert sich ein Konflikt in die Umgebung eines ATM’s wird dessen Savezone aufgehoben, bis die Situation geklärt ist.
  5. Der Waffenshop und der Rebellenshop gelten ebenfalls als Safezone.
  6. Die Rebellenstadt gilt als Savezone. Dem Tanoa Police Department ist hier der Zutritt untersagt.
  1. Eine Safezone verliert ihre Wirkung bei folgenden Situationen:
    • Verfolgungsjagden
    • RP-technischen Interaktionen, die außerhalb einer Safezone beginnen.
    • Flucht während einer RP/Kampfhandlung in eine Safezone.
    • Bei der Außerkraftsetzung durch die Projektleitung.
  2. Absolute Safezones können nicht aufgehoben werden (mit Ausnahme von der Projektleitung).
  3. Bei einer Flucht in eine absolute Safezone wird dies als Safezone-Flucht gezählt und bestraft.
§ 3 SUPPORT
  1. Der Support und die Projektleitung sind zu respektieren und deren Anweisungen ohne Widerrede zu befolgen.
  2. Ein Aufzeichnungsprogramm wie z. B. Shadowplay, Plays TV oder Ähnliche sind für die Klärung von Supportfällen von Vorteil.
  3. Außerdem sollte jeder Spieler das kostenlose Programm “Teamviewer” (https://www.teamviewer.com/de/download/windows/) auf seinem Rechner geladen haben, damit man sich „Beweisvideos“ schneller anschauen kann und ihr auch nicht unnötigen Speicherplatz verschwendet.
  4. Der Supporter kann nicht gewählt werden.
  5. Der Supporter bleibt dem Fall solange zugeteilt bis er abgeschlossen ist.
  6. Wird eine Person im Support ausfallend, muss damit gerechnet werden, dass der Supportfall zu Gunsten der Gegenpartei entschieden wird.
  7. Dies auch im Falle des grundsätzlichen Rechts.
  8. Dies betrifft auch Supportfälle welche ganze Clans betreffen.
  9. Sollte jemandem eine Supportentscheidung nicht gefallen, bedeutet das nicht, dass man sich dann an die Projektleitung wendet. Die Moderatoren und Supporter auf unserem Server sind erfahrene Profis im Armasupport und wurden von der Projektleitung nicht grundlos eingestellt. 😉
  10. Im Zweifelsfall hat die Projektleitung das letzte Wort.
  11. Sollte ein Supportfall auftreten, hat man sich spätestens zur Aufforderung eines Supporters oder höherem Teammitglied im TS einzufinden. In diesem Falle wird man auf einem der folgenden Wege informiert:
    • Admin Nachricht auf dem Server.
    • Private Nachricht im Teamspeak.
  12. Bearbeitete, geschnittene, fehlerhafte oder unvollständige Videos werden nicht berücksichtigt.
  13. Supportfälle werden max. 3 Tage später bearbeitet.
  14. Ist nach einem Vorfall gerade kein Supporter verfügbar, ist ein Ticket zu schreiben. Mit diesem Ticket hat man sich bei der nächsten Gelegenheit im Support einzufinden.
  15. Der Support reagiert nur in schwerwiegenden Fällen selbstständig auf ein Ticket. Wer also Support in Anspruch nehmen will, muss sich selbst darum kümmern.
§ 4 VERHALTEN BEI ÜBERFÄLLEN/DIEBSTAHL
  1. Überfälle sind generell nicht verboten (Ausgenommen Newbies siehe §1 Punkt 2).
  2. Jeder Überfall muss mit einem RP Hintergrund beginnen.
  3. Hände hoch oder ich schieße..” ist kein RP!
  4. Nach  dem Call  muss eine Reaktionszeit von mindestens 15 Sekunden eingehalten werden.
  5. Diese verfällt, wenn das Opfer eine Waffe zieht.
  6. Das Anschlagen der Waffe z. B. beim Aussteigen aus Fahrzeugen zählt nicht als Aggression. Es muss daher der Partei die Gelegenheit gegeben werden die Waffe auf den Rücken packen zu können.
  7. Die Ankündigung eines Überfalls muss in jedem Falle von allen Beteiligten laut und deutlich hörbar sein.
  8. Kann in einem Supportfall mittels Video bewiesen werden, dass der Call nicht hörbar oder zu leise war, wird der gesamte Überfall als Fail gewertet und es muss allenfalls Gear erstattet werden.
  9. Es ist nicht erlaubt ein Fahrzeug ohne einen vorangegangenen RP-Hintergrund zu entwenden. Dem Fahrzeughalter muss in jedem Falle die Gelegenheit gegeben werden sein Fahrzeug auslösen zu können.
  10. Hat sich eine Partei ergeben, ist es ausdrücklich verboten diese zu erschießen oder niederzuschlagen. Die sich ergebene Partei übergibt via Xphone dem Dieb die Beute.
  11. Der Dieb erhält max. 100.000 $ von seinem Opfer.
  12. Sollte die sich ergebene Partei trotzdem erschossen oder niedergeschlagen werden, käme dies einem RDM gleich und kann je nach Schwere auch mit einem temporären Bann bestraft werden.
  13. Die Kosten zur Auslösung dürfen maximal 10% des Kaufpreises betragen.
  14. Das Verkaufen der Fahrzeuge ist auf unserem Server nicht möglich. Sollte ein Fahrzeug absichtlich zerstört werden, kann dies zu einem temporären Spielausschluss führen.
  15. Ab einer Anzahl von 4 Polizisten (TPD) dürfen Zivilisten überfallen werden.
§ 5 VERHALTEN BEI BANKÜBERFALL
  1. Die Bank darf nur von einer Fraktion oder Gang eingenommen werden. Diese muss klar durch einen Clantag zu erkennen sein. → [Clantag] Spielername
  2. Die Bank kann ab 5 aktiven TPD-Polizisten überfallen werden.
  3. Es besteht die Möglichkeit einer RP-Bank oder einer Schussbank.
  4. Eine Schussbank muss per Notruf angekündigt werden bevor die erste Tür fertig aufgebrochen ist. → z.B. “wenn wir einen Polizisten sehen werden wir das Feuer eröffnen!”
  5. Wird die zweite Tür aufgebrochen ohne das eine Ankündigung versendet wurde, muss vor einem eventuellen Gefecht ein ausgeprägter RP-Teil stattfinden.
  6. Es dürfen maximal doppelt so viele Gangmitglieder teilnehmen wie Polizisten zu Beginn des Bankraubs online sind. (Bsp. 5 Polizisten=maximal 10 Gangmitglieder)
  7. Weitere Polizisten dürfen nicht dazu stoßen, sobald der Bankraub begonnen hat.
  8. Das TPD hat die Möglichkeit die Tanoa Custom and Border Protection zur Unterstützung hinzu zu ziehen.
6 TANKSTELLENRAUB
  1. Tankstellen dürfen ab 3 sich im Dienst befindenden TPD-Polizisten überfallen werden.
  2. Die Anzahl der Tankstellenräuber und TPD-Polizisten darf das Verhältnis 2/1 nicht überschreiten.
§ 7 AUSBILDUNGEN AUF DEM SERVER
In verschiedenen Abständen müssen bei den Medics, Cops und TCBP (Zollbeamte) neue Kadetten ausgebildet werden.
Wenn eine Ausbildung z. B. bei den Medics statt findet, kann es durchaus sein, dass diese zwar in großer Zahl gemäß der Statusbar anwesend sind aber vielleicht gerade nur wenige Medics an Einsätzen teilnehmen können.
Wir bitten daher um Euer Verständnis, wenn es mal trotz großer Anzahl etwas länger dauern sollte bis Ihr behandelt werden könnt.
Auch bei den Cops/S.W.A.T. müssen regelmäßig Ausbildungen statt finden. Dies heißt natürlich, dass die Anzahl der anwesenden Cops verfälscht sein kann und eben doch z. B.  kein Banküberfall stattfinden darf. In jedem dieser Fälle werden aber in regelmäßigen Abständen Adminnachrichten an alle Spieler gesandt, die auf die stattfindenden Ausbildungen aller Fraktionen hinweisen.
Ebenso werden die zur Ausbildung genutzten Landstriche als Sperrzonen markiert.
Wir hoffen, dass es auch in Eurem Sinne ist mit in jedem Falle gut ausgegebildetem Personal agieren zu können. 😉
§ 8 COMBAT-LOGGING
  1. Combat-Logging ist das Verlassen des Spiels in einer laufenden RP Situation. Dieses wird nicht toleriert. Sollte ein Spieler die Verbindung verlieren muss der Spieler zur alten Position zurückkehren und die involvierten Parteien per Textnachricht informieren.
  2. Das Beenden des Spiels nach dem Tod wird als Combat Logging gewertet und dementsprechend hart bestraft.
  3. Ist im Todesfall kein Mediziner auf der Insel, muss ein neues Leben begonnen werden.
  4. “Alt+F4 – Safe dein Gear” ist auf unserem Server nicht möglich. Im Gegenteil, wer diese Tastenkombination nutzt um sich auszuloggen wird bei erneuter Einreise auf der Insel in Unterwäsche herum laufen müssen.
§ 9 BANNDROHUNGEN/
BELEIDIGUNGEN/VERHALTEN IM SIDECHAT
  1. Beleidigungen, Drohungen, etc. haben auf dem Server nichts verloren!
  2. Beleidigungen dürfen im RP stattfinden, dürfen aber nicht persönlich gegen den Spieler gerichtet werden.
  3. Bei Unstimmigkeiten und Missverständnissen sind die Spieler dazu angehalten die andere Partei Ingame per Telefon zu benachrichtigen und sich zur Klärung in einem Channel auf dem TS zu treffen. (Diplomatiebereich) Hier darf bei Unklarheiten ein Supporter hinzugerufen werden.
  4. Der Sidechat ist hierbei kein Kommunikationsmittel für Streitigkeiten. Ebenso sind Beleidigungen oder Drohungen im Sidechat untersagt.
  5. Im Sidechat wird kein RP geführt.
§ 10 AUSTIMEN ODER VERBINDUNGSABBRUCH WÄHREND EINER RP-SITUATION
  1. Sollte ein Spieler durch einen unerwarteten Spielabbruch oder Verbindungsabbruch vom Server gekickt werden, darf er an den Ort des RP zurückkehren. In einem solchen Fall kann ein Supporter oder Projektleiter informiert werden, der diesen Spieler an den Ort zurück porten kann.
  2. Sollte ein Spieler bei einer Verhaftung austimen oder den Server unerwartet verlassen, hat er sich nach dem erneuten Einloggen am Polizei HQ in Georgetown einzufinden.
  3. Dies gilt auch nach einer Sonnenwende.
  4. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln kann es zu einer entsprechenden Strafe kommen.
§ 11 HAUSKAUF/
HAUSDURCHSUCHUNGEN
  1. Sollte das Eigenheim aufgebrochen werden, kann das TPD und die TCBP zu Hilfe gerufen werden.
  2. Hausdurchsuchungen werden ausschließlich von der TCBP durchgeführt. Die TCBP kann zur Unterstützung das TPD oder S.W.A.T. anfordern.
  3. Hausdurchsuchungen sind kein Clanevent.
  4. Wird eine Hausdurchsuchung angekündigt, darf sich lediglich der Hausbesitzer mittels Waffengewalt wehren.
  5. Einem Schussgefecht muss ein RP-Teil vorausgehen.
  6. Wird eine Hausdurchsuchung angekündigt und der Besitzer verlässt die Insel, wird dies als Combatlogging gewertet. In diesem Fall kann der gesamte Hausinhalt (inkl. Lagerboxen) durch die Projektleitung entfernt werden.
  7. Im Wiederholungsfall können auch das Haus und die Eigentümerlizenz gelöscht werden.
§ 12 TECHNICAL HEALTH ORG TANOA (THT)
  1. THT-Mitarbeiter sind unantastbar.
  2. Das Niederschlagen oder Bedrohen oder gar Erschießen wird mit einem temporären bis permanenten Bann bestraft.
  3. Auch das Looten von THT-Mitarbeitern ist strengstens untersagt.
  4. Das THT ist eine eigene Safezone. Das heißt jeder THT- und Baywatch-HQ sowie Joe´s Car Service sind Safezones, die keine eigene Markierung benötigen.
  5. Das THT ist für das Errichten von Sperrzonen und Straßensperren verantwortlich und kann auch durch die TCBP hierfür für Zollkontrollen an den Checkpoints angefordert werden.
13 STRAFTATEN UND GEFÄNGNIS
  1. Wer auf der Insel eine schwere Straftat begeht, welche laut Bußgeldkatalog zu einer Inhaftierung führt, kann sich mittels Anwalt oder selbst in der Justice Tanoa vor einem Strafrichter zur Tat in einem guten RP äußern.
  2. Kein Bürger der Insel wird ohne eine vorangegangene Gerichtsverhandlung inhaftiert.
  3. Wer es jedoch nicht schafft der Inhaftierung zu entgehen wird seine Rebellenlizenz verlieren.
  4. Sollte man sich bei einer kleinen Straftat erwischen lassen und kein gutes RP abliefern, gilt auch hier das gleiche Verfahren. Der Bürger kann versuchen nochmals vor Gericht sich mit einem guten RP der Haftstrafe zu entziehen.
  5. Wer nicht bereit ist gegenüber den Beamten des TPD oder der TCBP ein gutes RP abzuliefern muss daher damit rechnen, dass er inhaftiert wird
Mit der Zeit werden sich aufgrund von Spielabläufen sicherlich noch Regeländerungen ergeben. Bei Änderungen werden wir die Community jedoch jeder Zeit auf dem Laufenden halten. Trotzdem gilt grundsätzlich: „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“.
Also bleibt sauber. 🙂
Tanoa - Paradise
Impressum: Klick mich

Kontakt: Klick mich
Copyright by Tanoa-Paradise
Designed by DJKenzo + Tobi
Zurück zum Seiteninhalt